Im Gespräch

Mädchenheim Scheuchenstuel – Innsbruck

Bitte stellen Sie kurz Ihr Projekt vor.

Die Scheuchenstuel-Stiftung betreibt in Innsbruck ein Mädchenheim, indem Schülerinnen aus allen Landesteilen während des Jahres hier in Innsbruck untergebracht sind um eine höhere Schule zu besuchen. Unser Haus ist über 30 Jahre alt, was dazu geführt hat, dass sich die Wasserleitungen bei uns im Laufe der Zeit verstopft haben, mit Rostablagerungen belegt wurden und das Wasser nicht mehr ausreichend fließen konnte, Wasserrohrbrüche die Folge waren und wir größte Schwierigkeiten hatten die Wasserversorgung im Hause überhaupt sicher zu stellen.

Welche Arbeiten hat die Firma Moriggl bei Ihnen ausgeführt?

Die Firma Moriggl hat im vergangenen Sommer eine komplette Sanierung des Rohrleitungssystems vornehmen können, was dazu geführt hat, dass die Rohre wieder auf viele Jahre einwandfrei nutzbar sind.

 

Seite teilen